Auszeichnungen

Auszeichnung bewährter Kraftfahrer

Zielgruppe

Alle Kraftfahrer, die sich als verkehrssicher bewährt haben und sich gleichzeitig verpflichten, auch weiterhin durch umsichtiges, rücksichtsvolles und hilfsbereites Verhalten im Straßenverkehr anderen Verkehrsteilnehmern Vorbild zu sein.

Voraussetzungen

Die Verleihung setzt voraus, dass der Antragsteller zum Zeitpunkt der Antragstellung wegen einer Verletzung von Straßenverkehrsvorschriften weder gerichtlich bestraft worden ist, noch mit einem Bußgeld belegt worden ist, das zu einer Eintragung in das Verkehrszentralregister beim Kraftfahrt-Bundesamt geführt hat. Und der Antragsteller nicht wegen eines Verbrechens aufgrund anderer Vorschriften bestraft worden ist.

Außerdem setzt die Verleihung voraus, dass dem Antragsteller innerhalb des, für die Auszeichnung, in Frage kommenden Zeitraumes weder die Fahrerlaubnis entzogen, noch gegen ihn ein Fahrverbot ausgesprochen worden ist.

Antrag

Der Antrag auf Verleihung der Auszeichnung als bewährter Kraftfahrer ist von dem Antragsteller bei der für seinen Wohnsitz zuständigen örtlichen Verkehrswacht einzureichen, dort erhalten Sie weitere Informationen.

Auszeichnung

Die Auszeichnung wird in folgenden Stufen verliehen:

Bronze für 10 Jahre Fahrzeit

  • Silber für 20 Jahre Fahrzeit
  • Silber mit Eichenkranz für 25 Jahre Fahrzeit
  • Gold für 30 Jahre Fahrzeit
  • Gold mit Eichenkranz für 40 Jahre Fahrzeit
  • goldenes Lorbeerblatt für 50 Jahre Fahrzeit

Bei der Ehrung werden die Urkunde, eine Anstecknadel, ein Ausweis und ein Berechtigungsschein zum einmaligen Bezug von Fahrzeugplaketten (kostenpflichtig) ausgehändigt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen