Jugendverkehrsschulen

Früh übt sich – Das richtige Verhalten im Straßenverkehr

Mit 3 festen und 2 mobilen Jugendverkehrsschulen werden Kinder an das sichere Verhalten im Straßenverkehr durch die Polizei und Lehrkräfte herangeführt.

Hierfür stehen folgende Jugenverkehrsschulen zur Verfügung:

Eine erfolgreiche Arbeit in der Jugendverkehrsschule erfordert einen viermaligen Besuch (Übungseinheiten). In den ersten drei Übungseinheiten werden insbesondere folgende Inhalte vermittelt und eingeübt:

  • Das verkehrssichere Fahrrad
  • Anfahren vom Fahrbahnrand, Fahrgeschicklichkeit, Vorbeifahren an Hindernissen
  • Vorfahrtsregeln, Beachtung der Verkehrszeichen
  • Linksabbiegen

Die Radfahrschulung schließt mit der Radfahrprüfung ab. Vergleichbar mit der Führerscheinprüfung für Kraftfahrzeugführer gliedert sich die Radfahrprüfung in Theorie und Praxis.

Die theoretische Prüfung erfolgt durch die Lehrerinnen und Lehrer in den Schulen, die praktische Prüfung ist Aufgabe der Polizeibeamtinnen und -beamten der Verkehrserziehung.

Prüfbogen zur Radfahrausbildung

Im Zuständigkeitsbereich der Verkehrswacht im Stadt- und Landkreis Karlsruhe e. V. werden in den Jugendverkehrsschulen alljährlich ca. 4.800 Schülerinnen und Schüler bei der Radfahrausbildung betreut. Um einen reibungslosen Ablauf der Unterrichtsgestaltung in den Jugendverkehrsschulen zu gewährleisten, erfordert es ständiger Instandhaltung und Materialzuweisungen durch die Verkehrswacht.

Die Übungen und Prüfungen in den Jugendverkehrsschulen erfolgen nach dem Programm „Radfahren in der Schule“ der Deutschen Verkehrswacht sowie den landeseigenen „Anregungen zur Verkehrserziehung für die Grundschule“. Die Übungseinheiten und die Prüfung sind schulische Veranstaltungen.

Ausweis über die Radfahrprüfung

Nach bestandener theoretischer und praktischer Prüfung erhält jeder Teilnehmer den heiß begehrten „Fahrradführerschein“.

Die Eltern der Schülerinnen und Schüler erhalten einen Elternbrief, worin die Leistungen sowohl im theoretischen als auch im praktischen Teil der Ausbildung dokumentiert sind.

Für Fragen nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lesen Sie hierzu den Artikel Datenschutz - Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen