Fahrradspende der Firma MiRO

Viertklässler üben auf MiRO-Rädern sicheres Verhalten

Sicherheit liegt den Menschen bei MiRO am Herzen – in der Raffinerie ist es die Arbeits- und Prozesssicherheit. Ebenso eine Herzensangelegenheit: Kinder auf ihr sicheres Verhalten im Straßenverkehr vorzubereiten. Daher unterstützt die MiRO die Verkehrswacht im Stadt- und Landkreis Karlsruhe bereits seit 2005 bei ihrem Engagement für die Jugendverkehrserziehung.

Pro Jahr werden im Stadt- und näheren Landkreis Karlsruhe rund 4.000 Schüler auf dem Rad geschult. Die Kinder sollen in die Lage versetzt werden, komplexe oder gefährliche Verkehrssituationen zu erkennen und angemessen zu reagieren, damit es gar nicht erst zu Verkehrsunfällen kommt. Die Theorie wird den Kindern im Schulunterricht vermittelt, für das praktische Training ist die Verkehrspolizei mit erfahrenen Vollzeitkräften zuständig.

Die Übungsfahrräder müssen regelmäßig ausgetauscht werden. Hierbei wird die Verkehrswacht Karlsruhe von MiRO finanziell unterstützt. Von unserer Spende 2021/22 in Höhe von 7.700 EURO konnten 24 Trainingsräder angeschafft werden.

Bei der Spendenübergabe an den Vorsitzenden der Verkehrswacht Karlsruhe, Herrn Polizeivizepräsidenten a. D. Roland Lay, durften wir die Viertklässler der Eichendorffschule in der Waldstadt vor dem Start der Pfingstferien beim Training auf „unseren“ Fahrrädern beobachten. Diese waren mit Begeisterung, Eifer und höchster Konzentration voll bei der Sache! „Wir sind sehr dankbar für die erneute Spende der Fa. MIRO“, erläuterte Roland Lay. Bei den vielfältigen Aufgaben zur Verbesserung der Verkehrssicherheit und gerade bei der Verkehrsprävention der Kinder seien solche finanzielle Zuwendungen beispielgebend.

Geschäftsführer Markus Scheib erklärt, warum sich MiRO schon seit 18 Jahren für die Jugendverkehrserziehung einsetzt: „Kinder sind im Straßenverkehr die schwächsten Teilnehmer. Sie durch ein Radfahrtraining unter möglichst realistischen Bedingungen aber ohne echte Gefahren so früh wie möglich auf eine sichere Teilnahme am Straßenverkehr vorzubereiten, halten wir daher für äußerst wichtig. Sie müssen die Verkehrsvorschriften und -schilder kennen und gefährliche Verkehrssituationen richtig einzuschätzen lernen. Hierbei unterstützen wir gerne und freuen uns, dass die Viertklässler im Stadt- und Landkreis Karlsruhe auf „unseren“ Fahrrädern üben.“

MiRO wünscht: „Allzeit eine sichere Fahrt auf Euren Rädern, liebe Kinder!“

Verkehrswacht im Stadt- und Landkreis Karlsruhe e.V.

Seit ihrer Gründung 1953 engagiert sich die gemeinnützige Initiative für Verkehrssicherheit im Straßenverkehr getreu dem Motto: Vorbeugen ist besser als heilen!

Die Verkehrssicherheitsarbeit beginnt bereits im Kindergarten mit dem Schulwegtraining für die ABC-Schützen und wird in den Schulen mit der Radfahrausbildung der Viertklässler in drei stationären und einer mobilen Jugendverkehrsschulen fortgesetzt.

Die Verkehrswacht Karlsruhe engagiert sich aber nicht nur für die Verkehrserziehung der Jüngsten, sondern sie organisiert auch Rollator-Trainings in Seniorenheimen, betreibt Verkehrsübungsplätze für Fahrsicherheitstrainings mit dem PKW und Motorrad oder – noch relativ neu und zunehmend wichtig – Pedelec-Training.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lesen Sie hierzu den Artikel <a href="https://www.verkehrswacht-karlsruhe.de/datenschutz/#Cookies">Datenschutz</a> - Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen