Fahrradspende der Firma MiRO

ViertklĂ€ssler ĂŒben auf MiRO-RĂ€dern sicheres Verhalten

Sicherheit liegt den Menschen bei MiRO am Herzen – in der Raffinerie ist es die Arbeits- und Prozesssicherheit. Ebenso eine Herzensangelegenheit: Kinder auf ihr sicheres Verhalten im Straßenverkehr vorzubereiten. Daher unterstĂŒtzt die MiRO die Verkehrswacht im Stadt- und Landkreis Karlsruhe bereits seit 2005 bei ihrem Engagement fĂŒr die Jugendverkehrserziehung.

Pro Jahr werden im Stadt- und nĂ€heren Landkreis Karlsruhe rund 4.000 SchĂŒler auf dem Rad geschult. Die Kinder sollen in die Lage versetzt werden, komplexe oder gefĂ€hrliche Verkehrssituationen zu erkennen und angemessen zu reagieren, damit es gar nicht erst zu VerkehrsunfĂ€llen kommt. Die Theorie wird den Kindern im Schulunterricht vermittelt, fĂŒr das praktische Training ist die Verkehrspolizei mit erfahrenen VollzeitkrĂ€ften zustĂ€ndig.

Die ÜbungsfahrrĂ€der mĂŒssen regelmĂ€ĂŸig ausgetauscht werden. Hierbei wird die Verkehrswacht Karlsruhe von MiRO finanziell unterstĂŒtzt. Von unserer Spende 2021/22 in Höhe von 7.700 EURO konnten 24 TrainingsrĂ€der angeschafft werden.

Bei der SpendenĂŒbergabe an den Vorsitzenden der Verkehrswacht Karlsruhe, Herrn PolizeivizeprĂ€sidenten a. D. Roland Lay, durften wir die ViertklĂ€ssler der Eichendorffschule in der Waldstadt vor dem Start der Pfingstferien beim Training auf „unseren“ FahrrĂ€dern beobachten. Diese waren mit Begeisterung, Eifer und höchster Konzentration voll bei der Sache! „Wir sind sehr dankbar fĂŒr die erneute Spende der Fa. MIRO“, erlĂ€uterte Roland Lay. Bei den vielfĂ€ltigen Aufgaben zur Verbesserung der Verkehrssicherheit und gerade bei der VerkehrsprĂ€vention der Kinder seien solche finanzielle Zuwendungen beispielgebend.

GeschĂ€ftsfĂŒhrer Markus Scheib erklĂ€rt, warum sich MiRO schon seit 18 Jahren fĂŒr die Jugendverkehrserziehung einsetzt: „Kinder sind im Straßenverkehr die schwĂ€chsten Teilnehmer. Sie durch ein Radfahrtraining unter möglichst realistischen Bedingungen aber ohne echte Gefahren so frĂŒh wie möglich auf eine sichere Teilnahme am Straßenverkehr vorzubereiten, halten wir daher fĂŒr Ă€ußerst wichtig. Sie mĂŒssen die Verkehrsvorschriften und -schilder kennen und gefĂ€hrliche Verkehrssituationen richtig einzuschĂ€tzen lernen. Hierbei unterstĂŒtzen wir gerne und freuen uns, dass die ViertklĂ€ssler im Stadt- und Landkreis Karlsruhe auf „unseren“ FahrrĂ€dern ĂŒben.“

MiRO wĂŒnscht: „Allzeit eine sichere Fahrt auf Euren RĂ€dern, liebe Kinder!“

Verkehrswacht im Stadt- und Landkreis Karlsruhe e.V.

Seit ihrer GrĂŒndung 1953 engagiert sich die gemeinnĂŒtzige Initiative fĂŒr Verkehrssicherheit im Straßenverkehr getreu dem Motto: Vorbeugen ist besser als heilen!

Die Verkehrssicherheitsarbeit beginnt bereits im Kindergarten mit dem Schulwegtraining fĂŒr die ABC-SchĂŒtzen und wird in den Schulen mit der Radfahrausbildung der ViertklĂ€ssler in drei stationĂ€ren und einer mobilen Jugendverkehrsschulen fortgesetzt.

Die Verkehrswacht Karlsruhe engagiert sich aber nicht nur fĂŒr die Verkehrserziehung der JĂŒngsten, sondern sie organisiert auch Rollator-Trainings in Seniorenheimen, betreibt VerkehrsĂŒbungsplĂ€tze fĂŒr Fahrsicherheitstrainings mit dem PKW und Motorrad oder – noch relativ neu und zunehmend wichtig – Pedelec-Training.