Im Dezember noch ein Kultur-Kracher:

Neue Ferz! – Neue Songs!
Die „lebenspralle Aufforderung zur Rettung der badischen Mundart“ (DER SONNTAG) ist endlich wieder unterwegs!
Knoch’n’Wacker – die „Badische Bluesverschwörung“ – sind bereits nach ihrer ersten CD-Veröffentlichung ihrer verbadischden Blues-Songs Live-Kult, mit einem „restlos den Barden verfallenen Publikum“ (BNN) u.a. im Badischen Staatstheater, der Hemingway-Lounge, dem SANDKORN, dem Mikado und dem TOLLHAUS. Frisch ausgezeichnet mit dem Mundartpreis des Landes Baden-WĂĽrttemberg, dem „Gnitz Griffel“ in Silber, kehren die beiden badischen Barden zum Launch ihrer zweiten CD ins SANDKORN zurĂĽck und präsentieren neue Songs inklusive „Blick in die badische Seele“ (DER KURIER). Ob bei der Hymne fĂĽr die „Dreckbaure“, bei der badischen „Easy-Rider“-Version zur „Schwarzwaldhochstroß“ oder dem badischen Blues zum MännerĂĽberschuss am KIT: Bei Knoch’n’Wacker bleibt kein Auge trocken und kein FuĂź hält still. Und natĂĽrlich sind auch ihre – jetzt schon etablierten – Klassiker wie „Ferz“ und „Elwetritsche in de Birn“ mit im Gitarrenkoffer.
Die Badische Bluesverschwörung – man muss sie erlebt haben!
„Kultur zwischen altem Blech“ – am 17.12. um 19 Uhr im Verkehrsmuseum Karlsruhe.
Eintritt 12,- € an der Abendkasse