Verkehrswacht Karlsruhe unterstĂŒtzt erneut die PrĂ€ventionsarbeit der Polizei

Moderner Fahrsimulator hilft dabei, Reaktionen zu testen und Gefahren besser einzuschÀtzen

Mit dem Einsatz des „Simco-Fahrsimulators“ ging am 30.10.2019 am Messestand der Karlsruher Polizei auf der Verbrauchermesse „Offerta“ ein lang gehegter Wunsch des Referats PrĂ€vention des PolizeiprĂ€sidiums Karlsruhe in ErfĂŒllung.
In Anwesenheit des 1. Vorsitzenden der Verkehrswacht Karlsruhe, Roland Lay, und der GeschĂ€ftsfĂŒhrerin Manuela Wenglorz konnte der Fahrsimulator erstmals in Betrieb genommen werden.
Das moderne multimediale GerĂ€t hebt sich durch sein interaktives Bedienkonzept von bisherigen GerĂ€ten ab. Straßenverkehrsszenen werden in Realbild (Video) mit individuell variierbaren Geschwindigkeiten, Ablenkungs- und Alkoholbeeinflussungsszenarien dargestellt.
Durch seine vielseitigen Einsatzmöglichkeiten in der VerkehrsprĂ€vention ergĂ€nzt und optimiert dieses GerĂ€t die PrĂ€ventionsarbeit fĂŒr alle Verkehrsteilnehmer, besonders jedoch fĂŒr die Zielgruppe der jungen Erwachsenen, der FahranfĂ€nger und der Senioren.
Und die Erwartungen bestĂ€tigten sich sehr schnell. Zahlreiche Messebesucher nutzten die Gelegenheit und testeten ihre ReaktionsfĂ€higkeit bei den simulierten Straßenverkehrsszenen.

Remigius Kraus und JĂŒrgen Ell vom Referat PrĂ€vention dankten den Verantwortlichen der Verkehrswacht Karlsruhe ausdrĂŒcklich fĂŒr die großzĂŒgige finanzielle UnterstĂŒtzung, ohne die die Beschaffung des Fahrsimulators nicht realisierbar gewesen wĂ€re

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lesen Sie hierzu den Artikel <a href="https://www.verkehrswacht-karlsruhe.de/datenschutz/#Cookies">Datenschutz</a> - Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken erklĂ€ren Sie sich damit einverstanden.

Schließen